Supervision_Praxis_Marcinek_edited.jpg
SUPERVISION

Supervision ist eine Form der Beratung für Menschen in medizinischen oder

pädagogisch/psychologischen Berufen.

 

Supervision ist eine Reflexionshilfe, die eigene Ressourcen aktiviert und auf kreative Art

und Weise neue Lösungsansätze eröffnet.

 

Supervision ist eine Methode, die wertschätzend Arbeitszusammenhönge beleuchtet und

Eigenverantwortung stärkt.

 

Supervision dient der Professionalisierung beruflichen Handelns und der Bewältigung von beruflichen Belastungen mit dem Ziel, Qualität zu sichern oder zu verbessern.

 

 

Supervision umfasst folgende Angebote:

  • Fall- und Teamsupervision in klinischen und psychosozialen Einrichtungen

  • und pädagogischen Institutionen

  • Begleitung und Unterstützung bei neuen Aufgabenstellungen im Team

  • Moderation in Konflikt- und Veränderungsprozessen

  • Unterstützung konzeptioneller Planungstage

  • Umstrukturierungsprozesse in Organisationen

 

Supervision ist in vielen helfenden Berufen ein fachlicher Standard.

Sie verhilft den SupervisandInnen zu einer psychischen Entlastung und führt zu

einer besseren Arbeitszufriedenheit.

 

Der fachliche und kollegiale Austausch tragen zur Qualitätssteigerung der Arbeit bei.

Dauer, Abstand und Anzahl der Sitzungen sowie Inhalte und Ziele werden in einem

persönlichen Vorgespräch vereinbart.

 

Die Supervision kann in meinen Praxisräumen oder in Ihrer Organisation stattfinden.